Skip to content

Stromnetz-unabhängiger Einsatz von Solarrollladen

Eine Technologie und viele Möglichkeiten


Nicht nur die Erleichterungen bei der (nachträglichen) Montage von Solarrolladen sind verlockend, sondern auch der unabhängige Einsatz an Orten, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. Oft ist eine Verlegung von Kabeln und ein Anschluss an das 230V Stromnetz nicht möglich, nicht erlaubt oder wirtschaftlich nicht sinnvoll.


Doch wie kann man dann trotzdem elektrische Rollladen nachrüsten? Ganz einfach: Rollladen mit Solar und integriertem Akku. Diese nutzen die Sonnenenergie zur nötigen Stromversorgung, speichern diese im Akku zwischen und sind so Tag und Nacht einsatzbereit.

Solarrollladen im Einsatz


Rollladen mit Solar werden wegen der vereinfachten, nachträglichen Montagemöglichkeit nicht nur an ganz normalen Gebäuden genutzt, sondern vor allem auch für:

✓ Gartenlauben, Blockhütten, Rastplätze
✓ Bauwagen, Geräteschuppen, Lagerräume
✓ einzeln stehende Gebäude ohne Stromversorgung
✓ denkmalgeschützte Gebäude
✓ Garagen, Carports und Überdachungen (Seiten)
✓ Wintergärten (Seiten, Front)
✓ Messestände, Verkaufsstände (im Außenbereich wg. Solar)
✓ Verkaufsfahrzeuge, Verkaufsanhänger
✓ Bootsbau, Fahrzeugbau (Spezialfahrzeuge)
✓ Dachfenster


...und überall dort, wo die Betriebsbereitschaft des Rollladen auch bei einem Stromausfall gewährleistet werden soll und ausreichend Tageslicht zum Laden des Akkus zur Verfügung steht.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.