Skip to content

Einbauhinweise für den Bubendorff ID2 Solar Rollladen

Rollladen mit Solar

Hersteller-Informationen zum Einbau des ID2 Solar Rollladen


Der Solarrollladen vom Hersteller Bubendorff benötigt zwar keine dauerhafte direkte Sonneneinstrahlung und kommt zur Aufladung des integrierten Akkus weitesgehend mit ausreichend Tageslicht zurecht. Doch es gibt natürlich auch Grenzen und der Hersteller Bubendorff hat dazu einige Informationen herausgegeben. Erfahren Sie hier mehr über die Einbaubeschränkungen und Montagehinweise für den ID2 Solar Rollladen.

Position des Solarmoduls


Das Photovoltaikmodul des Solarrollladen ID2 ist stets von außen gesehen links am Rollladenkasten angebracht, mit Ausnahme der Option "separates Modul mit 3 m Anschlusskabel" und bei der Einbausituation Nr. 1 als "Rechtsroller". In letzterem Fall zeigt die Kasten-Rückseite des Rollladen nach außen und das Solarpaneel ist dadurch von außen gesehen rechts an dieser Kastenrückseite angebracht.

Die Option mit 3 m Anschlusskabel dagegen ermöglicht die Montage des Paneels an beliebiger Position in der Nähe des Rollladen. Eine entsprechende Wandhalterung für das Solarmodul wird in diesem Fall mitgeliefert.


Einbaubeschränkungen für den ID2 Solar


Auf der folgenden Abbildung sind die Einbaubeschränkungen des Herstellers dargestellt. Es werden Hinweise zum Abstand zu gegenüberliegenden Hinternissen wie Mauern, Gebäude, Bäume und sonstiger hoher Pflanzenwuchs gegeben. Weiterhin gehen Informationen daraus hervor, was bei Balkonen oder Dachvorsprüngen oberhalb des Solarrollladen zu beachten ist.

Einbaubeschränkungen Solarrollladen ID2

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.